Nach über 20 Monaten Laufzeit, wurde mit der Übergabe des Schecks an die SG Dynamo Dresden anlässlich des Schuldentilgungsspiels Dynamo vs Bayern,  eine der erfolgreichsten privat geführten Initiativen zum Wohle der SGD beendet. „Der Kapitän“ Robby Nitzsche blickt noch einmal zurück und fast in seinem Abschlussbericht alles ein wenig zusammen! Lest hier die Worte des Dynamo Fanclub Sayda Vereinsmitglieds: 
_________________________________________________

Nach nun insgesamt 606 Kalendertagen hat die Faninitiative Schuldentilgung zum 17.08.2015 ihr geplantes Ende gefunden.
Es ist somit an der Zeit ein entsprechendes Fazit zu ziehen und DANKE zu sagen!

Die Faninitiative startete offiziell am 20.12.2013 mit der ersten Überweisung bzw. mit einem Dauerauftrag von...


Stefan W. Er sowie 893 Personen und 16 Unternehmen schenkten ihr Vertrauen mittels einer oder mehreren Finanzspritzen. Zusätzlich wurden 82 Versteigerungen und Sammelaktionen verschiedenster Art und Weise durchgeführt, bei welchen sich tausende Personen beteiligt haben, sodass nun zum Ende ein großartiger Gesamtbetrag in Höhe von 130.000 Euro zusammengekommen ist. Diese gesammelten Gelder dienen ausschließlich zur Begleichung der Aufwendungen zur Schuldentilgung des Kölmel-Darlehens. Dieser Betrag wurde bereits am 17.08.2015 der SG Dynamo Dresden überwiesen sowie der Zahlungseingang zur Scheckübergabe zum Freundschaftsspiel gegen den FC Bayern München bestätigt.

130.000 Euro! Wer hätte das gedacht und wie war das überhaupt alles möglich?

Genau an dieser Stelle gilt der größte Dank dem Team der Faninitiative, bestehend aus Tino Sonntag (Betreuung der Facebookseite, Grafiker), Jan-Philipp Conradi (Öffentlichkeitsarbeit) und Riccardo Berger (Bereitstellung sowie technischer Support der Webseite). Jeder dieser Personen hat neben seinem normalen Beruf bzw. Studium sehr viel Zeit und Energie geopfert, um Ideen zu entwickeln, Aktionen zu planen, vorzubereiten und durchzuführen, um so die Faninitiative stetig am Laufen zu halten und weiter nach voranzubringen. Auch in den schweren Zeiten, ob nun in der Zeit des Abstiegs oder diverser Negativschlagzeilen hat sich dieses Team immer wieder begeistern können und den Blick nach vorn gerichtet. Nicht zuletzt war auch die Neutralität gegenüber diverser Vorkommnisse/Meinungen eines der Erfolgsrezepte.

Vielen Dank für eure Zeit, vielen Dank für eure Ideen, vielen Dank für euer Engagement, ihr lebt Dynamo!

Partner und Sponsoren

Weiterhin gab es insgesamt 61 Partner und Sponsoren, welche aus freien Stücken ihre Unterstützung angemeldet haben. So wurden nicht nur besondere und seltene Artikel zur Verfügung gestellt und versteigert, sondern auch eigene Aktionen zum Erfolg der Faninitiative kreiert und durchgeführt. Ebenso wurde ein Teil des erwirtschafteten Umsatzes geschenkt und/oder Unkosten für die Durchführung einzelner Aktionen gedeckt. Ihr seid Ligaspitze!

Neben der Dynamo Fantankstelle, welche ununterbrochen die Faninitiative mit eigenen Aktionen unterstützt hat, ist zusätzlich Matthias Ullrich besonders hervorzuheben. Er hat diese Faninitiative von Anfang an unterstützt, den Rücken freigehalten und stets seine Hilfe unbürokratisch angeboten. Jedoch immer mit dem Zusatz nicht erwähnt zu werden. Dennoch sollte heute die Ausnahme gemacht und darauf bestanden werden, denn man(n) muss im Leben auch zu den guten Dingen stehen können. Vielen Dank für die kurzen und unkomplizierten Wege und Lösungen, welche die meist aufwendigen Arbeiten der Faninitiative um ein Vielfaches erleichtert haben!

Helfende Hände

Was nützt aber eine gute Vorbereitung ohne tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung?! An dieser Stelle geht ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer, welche ihre Freizeit (meist mehrere Stunden vor dem Spiel) geopfert und ihre Treue bei zahlreichen Sammel- und Flyeraktionen unter Beweis gestellt haben. Jeder von ihnen weiß am eigenen Leib sehr genau, dass es gerade in einer sportlichen Negativserie nicht immer so schön war, sich den einen oder anderen Spruch einzelner Personen anhören zu müssen. Selbst wenn, ihr habt es sportlich genommen und man konnte auch zur nächsten Aktion erneut auf eure Zuverlässigkeit und einem hohen Maß an Hilfsbereitschaft zurückgreifen. Chapeau!

Schenker und Vertrauensgeber

An diesem Punkt ist allen Schenkern zu danken, denn letztendlich setzt sich ganz allein das Gesamtergebnis durch euer geschenktes Vertrauen, in Form einzelner Überweisungen, eines Dauerauftrages oder durch die Beteiligung an den Sammelaktionen und Versteigerungen zusammen. Ihr seid Dynamo!

Geschäftsstelle, Präsidium, ehrenamtlichen Mitarbeitern

Auch den Mitarbeitern der Geschäftsstelle, der Geschäftsführung, dem Präsidium, Gremien, Aufsichtsrat und den ehrenamtlichen Mitarbeitern gehört ein dickes Lob ausgesprochen. Tag täglich ist man ausschließlich engagierten und sympathischen Leuten begegnet, welche sich neben ihrer normalen Tagesaufgaben immer und gern Zeit für die Faninitiative genommen haben und immer ein Lächeln auf den Lippen hatten. Aus eigener Erfahrung kann ohne Zweifel gesagt werden, dass alle Mitarbeiter eine sehr gute Arbeit leisten. Auch zu Zeiten, an denen andere tiefenentspannt im Stadion sitzen und das Spiel in Ruhe genießen können. Ihr seid ein tolles Team, macht unbedingt weiter so!

Zusammenfassend ist zu erwähnen, dass es nicht immer einfach ist solch ein Projekt erfolgreich durchzuführen, aber das war in diesem Fall auch nie zu erwarten. Auch wenn eine anfängliche Befürchtung für alles belächelt zu werden im Hinterkopf stand, sowie die Abstiegssaison nicht von Vorteil war, ist die Faninitiative dennoch auf ganzer Linie erfolgreich gewesen. In den ganzen 1.000 E-Mails und unzähligen Beiträgen bei Facebook war keine einzige Nachricht zu verzeichnen, welche nur im Ansatz negativ gerichtet war und die Arbeit der Faninitiative in Frage gestellt hat. Ganz im Gegenteil, denn es hagelte ausschließlich positive Kritik sowie die ein oder andere gute Anregung. Weiterhin war zu beobachten, dass gerade die kleinen Leute, welche wirklich sehr wenig haben, stets dazu bereit waren ihr wortwörtlich letztes Hemd für Dynamo zu geben. Unglaublich, aber wahr! (diese Angebote sind jedoch dankend abgelehnt worden) Auch wenn nicht alle Ideen aus steuerrechtlicher Sicht umgesetzt oder verantwortet werden konnten, zählt dennoch der gute Wille und dafür ist nochmals allen für eure Anregungen und Ideen zu danken!

Dieses Projekt hat ein weiteres Mal gezeigt wie besonders Dynamofans eigentlich sind, was sie im Stande sind zu bewegen, was sie bereit sind zu geben und stets zusammenhalten wenn es um ihren geliebten Verein geht. Mit dem richtigen Team, mit etwas Spucke, Willen und Herz steht einem Erfolg nichts mehr im Weg.

Auch weiterhin wird die Unterstützung von allen Dynamofans gebraucht. Ob es nun beispielsweise mit der Übernahme von ehrenamtlichen Aufgaben, Unterstützung der Faninitiativen, durch die Mitgliedschaft oder den Support der Mannschaften zu den Heim- oder Auswärtsspielen ist. Völlig egal in welcher Form, es zahlt sich immer dynamisch aus!


D A N K E an alle Beteiligten, Dynamofans, Mitarbeiter, Funktionäre und Profispieler aus der aktiven Zeit sowie aus den vergangenen Tagen. Euch kennenlernen zu können, eure Hände schütteln zu dürfen und mit euch zusammengearbeitet zu haben hat mir viel Freude bereitet. In dieser Zeit konnte ich weitere Erfahrungen sammeln und für meine Zukunft mitnehmen. Für mich persönlich ist das ein sehr wertvoller Lohn. Ich bin sehr stolz dieser Dynamofamilie anzugehören.

Ich nehme die Hand an die Mütze zum dynamischen Gruß

Robby Nitzsche

 
PS: Diese Faninitiative wird Philipp Kirschen, einem Mitglied des Dynamo Fanclub Sayda, gewidmet. (R.I.P. 23.06.2009)



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein paar kleine Eindrücke der Aktion - Bilder:


1. Eine Vision wird vorgestellt !




2. ehemalige Dynamospieler helfen !



3. Sammeleimer waren oft gut gefüllt:


4. Magische Marke geknackt:


5. Abschluß auf dem Dynamorasen !

Aktuelle Berichte der Startseite