Bild des Monats August 2020

Sommer, Strand und 25 Jahre FC !

Bog
25 Jahre Fanclub Eindrücke

Herzlich Willkommen

beim
Dynamo Fanclub Sayda

Wir begrüßen Dich auf unserer Internetseite!
Seit 2.2.1995 sind wir ein organisierter Fanclub der SG Dynamo Dresden.
Hier findet Ihr unsere Erlebnisberichte und viele Bilder

Urlaubsfotos 2018 und 2019 Online!

Entspannung und Freude im Urlaub...

In den Jahren 2018 und 2019 hatten wir aufgerufen eure Urlaubsbilder mit Fanclub Sayda Bezug an uns zu schicken! Nun gibt es passend zur neuen Website auch die gesammelten Werke von EUCH! VIELE DANK an alle Einsender...


Zu den diesjährigen „Fußistadtmeisterschaften“ konnte der Dynamo Fanclub seinen etwas überraschenden Turniersieg aus dem letzten Jahr nicht wiederholen. Dabei wurde die Mannschaft auch überraschenderweise von Spiel zu Spiel nicht unbedingt besser. Mit Platz 5 von sensationellen elf angetretenen Teams kann man am Ende aber doch noch zufrieden sein.
In zwei Vorrundenstaffeln....
...auf zwei Kleinfeldplätzen hatte der Ausrichter, die Abteilung Fußball des SSV Sayda, gute Bedingungen geschaffen und am Ende richtig Glück mit dem Wetter.

warm machen
warm machen
Aufstellung der 11 Teams
Aufstellung der 11 Teams
the flag
the flag

Im ersten Match des FC-Teams ging es gleich gegen das Topteam: die Friedebacher Fußball Freunde. Hier spielte man gewohnt sicher aus der Abwehr heraus und hatte mit „Bänke“ einen sicheren Rückhalt im FC-Tor. Swen scheiterte kurz vor Ende der zehn Minuten Spielzeit mit einem Pfostenschuss nur knapp am glücklichen Sieg- es blieb beim 0:0.

In Spiel 2 ging es dann gegen das Damenteam. Wenig Laufbereitschaft und die Angst vor Körperkontakt lähmte manchmal die Offensivbemühung des FC-Sechsers. Jeder der Spieler vergab in den wenigen Minuten mindestens eine gute Tormöglichkeit. Lediglich Rayko hielt sich aus der Sache heraus und verzichtete wegen Befangenheit als Damentrainer auf einen Einsatz im Fanclubteam. In der Schlussminute brachte Porsti dann noch einmal eine Ecke herein und Swen drosch den Ball volley aus zehn Metern in die Maschen und rettete so den Dreier für die schwarz-gelben Dynamo Fans.


Die Mannschaft lag im Soll und konnte in Spiel 3 mit dem zweiten Sieg sogar die zwischenzeitliche Tabellenführung holen. Kurzum, das Spiel gegen den JVS, was es schon so oft bei einer Stadtmeisterschaft gab, war kein ruhmreicher Sieg aber am Ende verdient. Die Abwehr stand halbwegs ordentlich und vorn half nicht Gott sondern Rayko. Zwei „Buden“ konnte er im Tor von Billy unterbringen und dabei sogar Eines sehenswert mit dem Kopf erzielen. Ich kann mich persönlich bei seinen mittlerweile 39 Vereinstreffern nicht an solch einen Kopfstoßtreffer von ihm entsinnen.


Spielszenen
Spielszenen
Spielszenen
Spielszenen
Spielszenen
Spielszenen
Spielszenen
Spielszenen
Damenvorbereitung
Damenvorbereitung
Laaaangweilig
Laaaangweilig

Spiel 4 brachte dann den Bruch für das Turnier. Im Vorwärtsgang den Ball eingebüßt und die „Catenaccio-Taktik“ gegen spielstarke Teams war über den Haufen geworfen. Als der FC in den Schlussminuten nochmal alles nach vorne warf, schluckte man dann auch noch den verdient 0:2-Treffer des Bergstadtwache-Teams.

Da die FFF und die BSW bis auf ein Unentschieden alle ihre Spiele gewannen, musste der FC im letzten Spiel mit vier Toren Vorsprung gegen die Abteilung Volleyball gewinnen. - Dies gelang natürlich nicht- Beim Endstand von 0:0 hatte man sogar Glück nicht verloren zu haben – die Luft war raus!
Als dritter der Gruppe verpasste man den Halbfinaleinzug und stand dem „Preze-Power-Team“ im 9m-Schießen um Platz 5 gegenüber. Alle Fanclubschützen, auch Schwarzi, der als Edelwechselspieler stets Druck von außen machte, konnte sicher verwandeln und so Platz 5 in der Endabrechnung sichern.
Bei der Siegerehrung nahm Swen die Urkunde entgegen und nach einem Gruppenbild, einer Freibierkiste des freundlichen „FC-Hauptsponsors Sebastian Richter Baufirma“, ging es in die Umkleidekabine um das Turnier gnadenlos auszuwerten.

9m schießen gg Prezepower
9m schießen gg Prezepower
Zuschauerblick
Zuschauerblick
Siegerehrung
Siegerehrung
still gestanden
still gestanden
Festzeltausschank
Festzeltausschank

Am Abend standen dann noch einige Fanclubmitglieder im Getränkewagen bei der Bergfestdisco und sahen zu, wie sich der ein oder andere Fußballstadtmeisterschaftsteilnehmer ordentlich „abschoss“.


Für den Fanclub spielten:
Lukas Porstmann, Lucas Richter, Swen Walther, Marco Leichsenring, Peter Christopher, Jan Schwarz, Monty Dienel,Rayko Richter und Torsten Schernitz

Statistik zum Turnier:





Unsere Termine:

  28 August 2020
  17:30 Uhr - 22:00 Uhr
  Fußball Stadtmeisterschaft

  30 August 2020
  18:00 Uhr - 22:30 Uhr
  Ausschank Abschlußveranstaltung Bergfest

  30 Oktober 2020
  20:30 Uhr - 22:00 Uhr
  Termin Offen / 8. Fanclub ONLINE Abend

Weitere aktuelle Berichte:

Baufirma Sebastian Richter

Teufelskerle Dresden

Urlaubsfoto 2020 gesucht

Hausverwaltung Nitzsche

Glückwünsche zum 25. Fanclub Geburtstag