Bild des Monats - Juli 2019

10 Jahre Gedenken an Philipp 

Homepage-News

26.06.2019
FC Bauarbeiten Bericht online
06.06.2019
Männertagbericht und Bilder online

neuste Gästebucheinträge:

  • Teufelskerle
    Hallo Saydaerraner !
    Herzlichen dank für eure Warmen worte zu unserem Jubiläum. Die Taschen sind gepackt,die Halstücher und
    Fahne(n) gebügelt. Natürlich ist
    Samstag, 26. September 2015

     

  • Schmidtl
    Hallo Saydaer,
    in wenigen Tagen startet ihr zu eurer 20-jährigen Jubiläumstour nach Malle. Dafür wünschen wir euch viel Sapß und Freude. Bitte denkt immer an die o
    Sonntag, 10. Mai 2015

     

  • Finsch
    Hey Saydaer Dynamos,
    meine Glückwünsche zum 20jährigen!!!
    Ich konnte in dem ein oder anderen Jahr an euren sehr sorgfältig geplanten Events teilnehmen und ein
    Montag, 09. Februar 2015

     

 [MK] Auch in diesem Jahr wurde die traditionelle Fanclub-Kegelmeisterschaft mit stattlichen 20 Teilnehmern im Haus des Gastes in Cämmerswalde ausgetragen, wobei sich 11 Fanclub-Mitglieder der offiziellen Vereinswertung stellten.
Die „Kür“ wurde durch 6 Spielerfrauen und den Nachwuchskader (3 Heranwachsende) besiegelt.
Der nachgereiste „Rattenkönig“ sowie Sensationskegelmeister 2008 René sparte sich den Spott und wählte nur die Platzierung am Tisch.
Nachdem „El Presidente“ EUMEL in diesem Jahr auf die Erklärung der Regeln verzichtete, weil sowieso keiner hinhört, stürzte man(n) sich zunächst ein Helles und anschließend in die Aufwärmrunde rein.
Auch das umfangreiche....

....Studieren der Speisekarte wurde ausgelassen und einfach das Gleiche wie in den Vorjahren bestellt. Anschließend ging es abwechselnd in 5 Runden „auf die Vollen“ und in 3 Runden „Abräumer“.

Zwischendurch wurde, wegen dem „fettigen Essen“, bereits der Direktkontakt zur Kellnerin gesucht und nach der aktuellen „Körbchengröße“ gefragt. Das Körbchen wurde alsdann präsentiert … „auf die Helme - auf die Titten, wir werden das Zeug schon hinter schütten“ …!“

am linken Tisch
am linken Tisch
Robby und Rayko in Aktion
Robby und Rayko in Aktion
immer schön wässern
immer schön wässern
Duos
Duos
Duos
Duos
Duos
Duos
Duos
Duos
Duos
Duos
ab gehter
ab gehter

Abgelenkt vom Drumherum war der Zwischenstand der Wertung im Turnierverlauf kaum zu erahnen, sodass im Nachhinein nur das Protokoll herhalten kann:

- Beste Runde „auf die Vollen“: EUMEL (30 Holz)
- Beste Runde „Abräumer“: STEVE (17 Holz)
- Meiste „9er“: HARALD (3x)
- Meiste „Ratten“: BAST'L (7 Stk)

Auf das Präsentieren von Einzelergebnissen der Damen-/Kinder- und teilweise der Mitgliederwertung sei aus pietätsgründen verständlicherweise verzichtet …

in die Runde geschaut
in die Runde geschaut
Leistungseinschätzung
Leistungseinschätzung
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn

Am Ende des Abends hielt EUMEL die Konkurrenz mit stattlichen 158 Holz deutlich in Schach und feierte seinen 10. Kegelmeistertitel mit einem Vorsprung von 30 Holz auf den Zweitplatzierten STEVE (128 Holz).
Die Plätze 3 bis 6 trennten lediglich 5 Holz, wobei sich PORSTI im Stechen gegen RAYKO im Spiel um Platz 3 durchsetzen konnte (beide 125 Holz).

Die Damen- und Kinderwertung gewann JOY (98 Holz) vor KATHA (95 Holz) und DIANE (88 Holz).

Rauf auf die Bahn
Rauf auf die Bahn
Wat - Wie - Kegeln?
Wat - Wie - Kegeln?
die Damensieger
die Damensieger
Letzter Zerfetzter
Letzter Zerfetzter
Podest Männerwertung
Podest Männerwertung

Nachdem die Siegerehrung und Preisverleihung vollzogen waren und das Körbchen nun regelmäßig in Anspruch genommen werden konnte, startete man in das traditionelle Schnapszahlenkegeln „Alt gegen Jung“. Auch in diesem Jahr konnte die berüchtigte NEUNUNDNEUNZIG gecheckt werden. Am Ende stand eine deutlicher 3:0 Sieg für das Team „Jung“ (Alter ≤ 36 Jahre, Anm. d. Autors) zu Buche.

Blick zur Bahn
Blick zur Bahn
Lukas der Indianer
Lukas der Indianer
Rattenkasse
Rattenkasse

Die Heimfahrt wurde, nach der Begleichung der Zeche bei der Körbchen-Mutti, durch KATHI, RENE, DIANE und PORSTI sichergestellt (Danke!) und endete im heimischen Bettchen bzw. für die noch immer Unentschlossenen im Jugendverein der Heimatstadt.
 
BERICHT: Marco Klemm



Fanclubtermine 2018 durchsuchen:

FC-Mitglieder Anmeldung