Bild des Monats April 2020

Fanclubgebäude gesperrt

Manntag4
25 Jahre Fanclub Eindrücke

Herzlich Willkommen

beim
Dynamo Fanclub Sayda

Wir begrüßen Dich auf unserer Internetseite!
Seit 2.2.1995 sind wir ein organisierter Fanclub der SG Dynamo Dresden.
Hier findet Ihr unsere Erlebnisberichte und viele Bilder

Urlaubsfotos 2018 und 2019 Online!

Entspannung und Freude im Urlaub...

In den Jahren 2018 und 2019 hatten wir aufgerufen eure Urlaubsbilder mit Fanclub Sayda Bezug an uns zu schicken! Nun gibt es passend zur neuen Website auch die gesammelten Werke von EUCH! VIELE DANK an alle Einsender...


Am zweiten Märzwochenende organisierten der Dynamo Fanclub Sayda und der SSV 1863 Sayda e.V. bereits zum siebten Mal die Stadtmeisterschaft im elektronischen Dartspiel.
Dabei hatten einige Fanclub-Mitglieder bereits am 6. und 7. März den Aufbau im Veranstaltungsraum der Sport- und Begegnungsstätte Sayda vorgenommen. Am Samstag ab 10:00 Uhr hatte man sich wieder die Kinder bis 16 Jahre zum Turnier eingeladen. Mit John Kleinwächter konnte der Titelträger aus dem letzten Jahr erneut den Pokal mit nach Hause nehmen.
Ab 17:00 Uhr ging es dann „scharf“ bei den Erwachsenen rund.
Spielleiter Marco Leichsenring konnte an diesem Tag 26 Spieler, davon zwei...
...Frauen, begrüßen. Wie gewohnt ging es zuerst in vier 7er Gruppen los. Dabei sollte jeder versuchen sich eine gute Ausgangsposition zu schaffen. Mindestens der 6. Platz musste aber errungen werden um im Spiel „Jeder gegen Jeden“ im Titelrennen zu bleiben.
7. Kinderdartturnier
7. Kinderdartturnier
7. Kinderdartturnier
7. Kinderdartturnier
John K. Kinderstadtmeister
John K. Kinderstadtmeister
Teilnehmer Kinderturnier
Teilnehmer Kinderturnier
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
Turnierimpressionen
bei der Turnierleitung
bei der Turnierleitung

Leider erwischte es hier schon das erste FC-Mitglied. Lucas, gerade vom Bambinifussball eingeflogen. Zwei rabenschwarze erste Stunden und er musste mit nur einem Sieg und Platz 7 in seiner Gruppe die Hoffnungen auf einen vorderen Platz bereits begraben. Man konnte ihm zu Gute halten, dass er in der schnell getauften „Todesgruppe“, so spielten der Erste, Zweite und Fünfte des letzten Jahres mit, ein schweres Computerlos gezogen hatte.

Swen Walther und Mario Hanke konnten ihre Gruppen gewinnen und zogen direkt ins Achtelfinale ein. Rene Grösel als 5., Maik Ethner als 4. und Marco Leichsenring als 3. in den verschiedenen Gruppen qualifizierten sich aber für die nächste Turnierrunde.
Hier musste dann Etna gegen den an diesem Tag gut spielenden Danny W. die Segel streichen. Eumel und der Big Boss konnten gegen Keule bzw. Peter F. in zwei Sätzen klar gewinnen und Swen und Mario ins Achtelfinale folgen.
Dort wurde es dann schon heißer! Erneut konnte Danny W. mit einem 2:0-Sieg ein FC- Mitglied, und zwar diesmal Rene G., aus dem Rennen werfen. Das sollte aber an diesem Abend leider auch nicht der Letzte sein. Henker konnte mit 2:0 gegen seinen Angstgegner Rene W. aus Friedebach allerdings eine Runde weiter kommen. Auch Swen (2:1) gegen Cousin Müllex und Eumel (2:1) gegen seinen Schwager Christoph K. zogen knapp in das Viertelfinale ein. Im Achtelfinale war übrigens auch für die beste Frau Schluss. Michaela May gewann sensationell am Nachmittag ihre Vorrundengruppe und musste sich hier gegen den Vorjahresvize Olaf Brockmann mit 0:2 geschlagen geben.

Vorrunden-Bruderduell
Vorrunden-Bruderduell
"de Friedbacher"
Gastronomie
Gastronomie
Schwagerduell
Schwagerduell
Etna gegen Fisch
Etna gegen Fisch
Weitblick
Weitblick

Das Viertelfinale sollte dann zwei weitere Niederlagen für FC- Mitglieder bringen.
Nach vier Stadtmeistertiteln in Folge!!! und 18 gewonnenen 2-Satzduellen in Folge!!! hieß es für Henker mal wieder eine Niederlage zu verkraften. Wer sollte es an diesem Tag wohl anderes sein als Danny Wolf der verdient mit 2:0 von der Scheibe ging und ins Halbfinale einzog. Auch Swen musste seine Hoffnungen auf sein erstes Finale zu mindestens für dieses Jahr abschreiben, als er mit 2:0 gegen David Göhler verlor.
Lediglich Eumel konnte gegen Jan Kleinwächter mit 2:0 in sein zweites Halbfinale in den sieben Turnierjahren einziehen.
Viertelfinalauslosung
Viertelfinalauslosung
Mario gg Danny
Mario gg Danny
perfekte Haltung Peter!
perfekte Haltung Peter!

In diesem Halbfinale bekam Marco Maik Rodestock zugelost. In diesem Match war er aber fast chancenlos und verabschiedete sich als letztes FC-Mitglied aus dem Titelrennen. Neben Maik R. konnte sich David G. mit 2:1 über den FC-Schreck Danny W. fürs Finale qualifizieren.

Dieses Finale ging dann vor ca. 30 Personen relativ klar an David Göhler. Maik Rodestock hatte gegen starke Punkterunden keine Chance und vergab im zweiten Satz mit einer „Tripple 18“ anstatt einer einfachen 18 eine Kehrtwende.
David Göhler konnte wenig später in seinem zweiten Finale endlich den Titel holen und wurde von allen standesgemäß beglückwünscht. Mal wieder zeigte sich das in diesem Turnier fast jeder um vordere Plätze mitspielen kann. David G. selbst war vor einem Jahr nur 13. geworden.
Finale David...
Finale David...
... gegen Maik
... gegen Maik
der Siegeswurf
der Siegeswurf

Was geschah in den Platzierungsspielen mit den anderen FC-Mitgliedern:
Lucas holte mit Platz 18, nachdem er auch noch gegen Mellisa S. einen Mittelfeldplatz verpasste, fast noch das Optimum heraus. Etna musste am Ende des Turniers dann etwas Federn lassen und mit Platz 23 Vorlieb nehmen.
Rene Grösel konnte mit Platz 10 sein bestes Turnierergebnis aller Zeiten feiern.
Vierfachsieger Henker verlor von seinen zwei letzten Platzierungsspielen noch eines gegen Jan Kleinwächter und gewann in der Neuauflage des Vorjahresfinales, diesmal um Platz 7, gegen Olaf Brockmann und schaffte noch ein versöhnliches Ende. „Sweninger“ konnte nach Siegen über Olaf und einer Niederlage über Jan K. den 6. Rang für sich verbuchen.
Eumel verlor nach seiner Halbfinalniederlage auch das „kleine“ Finale um Platz 3. Er schrammte dadurch nur knapp an seinem bereits 2012 erreichten dritten Rang vorbei und wurde Vierter. Sein Gegner in diesem Spiel und späterer Dritter des Turniers war übrigens ein gewisser Danny W. aus Friedebach, der den vierten FC-Darter an einem Abend „auf die Bretter schickte.


Der einzige der Dank der Auslosung dem Danny entgehen konnte war Swen Walther, das Duell der beiden gab es an diesem Turniertag aber trotzdem, und zwar in der Vorrundengruppe.
Na und wer da gewonnen hat könnt ihr euch ja denken... Swen! natürlich


Zur Siegerehrung hatte man sich den Unterstützer und Spender des Dartpokals, den Bürgermeister Volker Krönert, eingeladen. Zusammen mit Etna und Eumel nahm er die Ehrungen vor.

Marco bedankte sich im Namen des Fanclubs und des SSV Sayda danach neben der Bürgermeisterunterstützung auch bei allen Helfern, Spielern und Lucas Porstmann an der Technik für ihre Teilnahme und Hilfe.
Glückwünsche
Glückwünsche
Siegerehrung
Siegerehrung
5. Platz an Jan K.
5. Platz an Jan K.
4. Platz an Marco L.
4. Platz an Marco L.
3. Platz an Danny W.
3. Platz an Danny W.
Vizestadtmeister Maik R.
Vizestadtmeister Maik R.
Stadtmeister 2014 David G.
Stadtmeister 2014 David G.
Finishsonderwertung
Finishsonderwertung

Auf ein Neues im Jahre 2015, wo dann auch unser Henker vorher wieder etwas üben wird und schon heute ein Sonderpreis ausgelobt wird, für das FC-Mitglied, das Danny W. aus dem Turnier wirft… ;-)


P.s.: weitere Bilder gibt es bald auf www.ssv1863sayda.de!

Auszug aus der Abschlußtabelle:
Platzierung: Name:
1. Platz David Göhler
2. Platz Maik Rodestock
3. Platz Danny Wolf
4. Platz Marco Leichsenring
5. Platz Jan Kleinwächter
6. Platz Swen Walther
7. Platz Mario Hanke
.  
10. Platz Rene' Grösel
.  
18. Platz Lucas Richter
.  
23. Platz Maik Ethner
.  




Unsere Termine:

  10 April 2020
  20:30 Uhr - 22:00 Uhr
  3. Fanclub Online Abend

  27 Juni 2020
  19:00 Uhr - Uhr
  Zelten am Fanclub

  28 August 2020
  21:00 Uhr - 23:00 Uhr
  Ausschank Disco

Weitere aktuelle Berichte:

Baufirma Sebastian Richter

Teufelskerle Dresden

Urlaubsfoto 2020 gesucht

Hausverwaltung Nitzsche

Glückwünsche zum 25. Fanclub Geburtstag