Am Sonntag dem 1.April 2012 berichtete die Internetseite des Dynamo Fanclub Sayda, das die Quelle am Fanclubgelände eine Ursprungslösung hat.
Dies war leider nicht der Fall. Am heutigen 2. April wurde der Ursprungsort wiederlegt und das Rätselraten geht weiter.
Laut unseren Informationen soll eine heimische Baufirma bald versuchen die Wasserader zu verlegen.

- Hier geht es zum Video der Quelle...!



Hier die Information vom 1.04.2012:

Bereits seit Anfang Dezember 2011 rätseln die Fanclubmitglieder und der Garagennachbar Werner Langer über das Auftauchen der Wasserquelle zwischen den beiden Grundstücken.
Als erstes vermutete man, dass bei Straßenbauarbeiten eine unterirdische Quelle unglücklich unter das Gartengelände verlegt wurde. Danach dachte man an Schmelzwasser aber jetzt sind die Untersuchungsergebnisse der Stadt Sayda und der Oberen Wasserbehörde Sachsen bekannt geworden. Es handelt sich aller Voraussicht nach um die ehemalige Wasserquelle der längst stillgelegten Brauerei Sayda am Rande der neuen Siedlung. Warum genau die ehemalige Trinkwasserqualität führende Wasserader gerade jetzt und an diesem Standpunkt wieder auftauchte, gilt es noch zu klären.
Nach Informationen der Stadtverwaltung versiegte das Wasser damals in den 50er Jahren und erschwerte das produzieren der Getränke am Saydaer Standpunkt erheblich, da Trinkwasser aus den Rohrleitungen die Qualität verschlechterte. Einige Jahre später wurde die Produktion dann ganz eingestellt. Wie genau das Wasser nun genutzt bzw. verlegt werden kann soll Anfang der Woche beraten werden.



Aktuelle Berichte der Startseite