Im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Regionalliga-Saison 99/2000 verbrachte der 1.FC Dynamo Dresden einen gemütlichen Tag im Sächsichen Gasthof "Kleines Vorwerk".

Sie waren Wandern und hatten einen schönen Grillabend mit ihren Frauen.

Sie wollten einfach den Teamgeist stärken. Deshalb wurde die Presse auch darüber nicht informiert.

 


    
Für Collin Bell (damaliger Trainer) ist die Arbeit mit den Fans sehr wichtig gewesen. Er meinte dies sei von grossem Nutzen für die Mannschaft.     Hier unterschreibt Frank Kaiser unser Dynamo-Trikot, was wir in unserem Fanclub in eine Glasvitrine gehängt haben.


Als wir unsere ersten Hemmungen abgelegt hatten , kamen wir sehr schnell mit den Spielern ins Gespräch. Dabei luden wir 2 Spieler zu unserem eigenen Turnier ein , welches 14 Tage später stattfand. Und man glaubt es kaum, Rene Groth und Ignjac Kresic hielten ihr Versprechen und kamen gutgelaunt morgens um 9 Uhr zu unseren Turnier.


Im großen und ganzen war dies ein einmalig tolles Erlebnis, was sicherlich noch lange in den Köpfen der Beteiligten schwirren wird. Und wir haben uns sehr gefreut , dass die beiden Spieler Rene und Ignjac von den neutralen Saydaerzuschauer herzlich begrüßt wurden.
Außerdem sind wir auch in Nossen und beim Hallenturnier in DD in den Genuß gekommen zwei Spieler aus Dresden näher kennen gelernt zu haben. Das waren Ralf Minge und Frank Kaiser.





 

Aktuelle Berichte der Startseite